Das Dorfpokalschießen ist seit 2006 ein fester Bestandteil der Schießsportabteilung, wozu jährlich alle Westenholzer Bürgerinnen und Bürger, Vereine, sowie Abteilungen/Gruppierungen eingeladen werden. Von 2006 bis 2012 wurde das Dorfpokalschießen nur in der offenen Klasse ausgetragen, seit 2013 dann in einer offenen sowie einer Damenklasse. Zu gewinnen gibt es jährlich insgesamt 500 Wertmarken für das jährliche Schützenfest.

Geschossen wird im Anschlag „stehend aufgelegt“. Eine Mannschaft bildet sich aus mindestens vier Teilnehmern, drei davon müssen in Westenholz wohnhaft sein. Damit es für alle Dorfpokalschützinnen und -schützen gerecht bleibt, darf je Mannschaft maximal ein Mitglied ein aktiver Sportschütze, also ein Mitglied der Schießsportabteilung sein. Selbstverständlich darf ein Teilnehmer auch nur für eine Mannschaft starten. Das Startgeld beträgt pro Person 5 Euro.

Die Anmeldung kann entweder persönlich immer Montags zu den Trainingszeiten bei uns auf dem Schießstand erfolgen, gern aber auch per E-Mail (Hier klicken) oder per Whatsapp an die Vorstandsmitglieder.

Den aktuellen Flyer zum Dorfpokalschießen gibts hier:

0Wochen0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

Das diesjährige Motto lautet:

„Wir laden Euch ein, zu lange waren wir alle daheim.“